Gartenbewässerung im Frühling richtig in Betrieb nehmen

Der Frühling ist da und damit auch die Zeit, die Bewässerungsanlage für die neue Gartensaison vorzubereiten. Eine fachgerechte Inbetriebnahme ist entscheidend, um gesunde Pflanzen und einen strahlenden Garten zu gewährleisten. Mit einem automatischen Bewässerungssystem sparen Sie nicht nur wertvolle Zeit, sondern auch Wasser durch eine gleichmäßige und effiziente Bewässerung. Folgen Sie diesen Schritten für eine reibungslose Inbetriebnahme.

Magnetventile schließen

Beginnen Sie damit, die zur Überwinterung geöffneten Magnetventile vorsichtig zu schließen. Die Ventile befinden sich normalerweise in geschlossener Stellung und werden nur durch das Steuergerät für den geplanten Bewässerungsvorgang geöffnet.

Wasserzuleitung herstellen

Installieren Sie alle eventuell für den Winter abgebauten Bestandteile der Wasserzuleitung wieder. Öffnen Sie dann langsam den Wasserzufluss und prüfen Sie Zuleitung und Magnetventile auf Undichtigkeiten. Wenn alles dicht ist, können Sie mit dem nächsten Schritt fortfahren.

Bewässerungsstationen testen

Aktivieren Sie nun die einzelnen Bewässerungsstationen mithilfe der manuellen Betriebsfunktion des Steuergeräts. So können Sie für jede Station eine frei wählbare Testzeit einstellen und die Wasserausbringung genau beobachten:

  • Heben sich Versenkregner ordnungsgemäß an und drehen in der richtigen Geschwindigkeit?
  • Stimmen die Einstellwinkel und Wurfweiten?
  • Erreichen Rasenregner alle Bereiche mit optimaler Überdeckung?
  • Sind Tropfleitungen dicht und laufen Tropfer und Microsprüher wie gewünscht?
  • Sind Microschläuche intakt und nicht beschädigt?

Überprüfen Sie diese Punkte sorgfältig, da übersehene Mängel zu Fehlfunktionen führen können.

Gartenbewässerung im Frühling richtig in Betrieb nehmen

Die wichtigste Regel: Bei der Inbetriebnahme im Frühjahr müssen Sie darauf achten, dass es keine Undichtigkeiten gibt. Damit tatsächlich nur Wasser und keine Luft angesaugt wird. Jede noch so kleine Undichtigkeit auf der Saugseite wird die Förderung des Wassers einschränken oder verhindern.

Steuergerät einstellen

Zum Abschluss überprüfen Sie die Einstellungen des Steuergeräts anhand der Bedienungsanleitung. In der Regel sind keine neuen Programmierungen notwendig, da die Einstellungen dank der Notstromversorgung erhalten bleiben. Denken Sie jedoch daran, die Batterie regelmäßig zu erneuern.

Mit diesen Schritten haben Sie Ihre Bewässerungsanlage erfolgreich für die Gartensaison vorbereitet. Lehnen Sie sich nun entspannt zurück - Ihr Garten wird zuverlässig und wassersparend bewässert. Sollten dennoch Probleme auftreten oder Sie Hilfe bei der Inbetriebnahme benötigen, unterstützt Sie Wassermann360 gerne vor Ort oder vermittelt einen ausgebildeten Garten- und Landschaftsbauer in Ihrer Nähe.

Durch die sorgfältige Inbetriebnahme im Frühjahr legen Sie den Grundstein für einen reibungslosen Betrieb Ihrer Bewässerungsanlage bis zum Herbst. Regelmäßige Wartungen sind der Schlüssel zu einem gesunden und strahlenden Garten. Starten Sie jetzt durchstartbereit in die neue Gartensaison!

Lara Ok

Wassermann360 ist stolz darauf, ein bedeutender Sponsor der äußerst talentierten Golferin Lara Ok zu sein. Mit gerade einmal 18 Jahren startete Lara im Februar 2023 ihre professionelle Golfkarriere und zeigt außergewöhnliches Talent, Entschlossenheit und Potenzial in der Welt des Golfsports. Als Unternehmen, das sich der Unterstützung aufstrebender Talente und der Förderung von Exzellenz verschrieben hat, freut sich Wassermann360, Teil von Laras Weg zu sein und Unterstützung sowie Ressourcen bereitzustellen, um ihr dabei zu helfen, neue Höhen in ihrer Karriere zu erreichen. Durch diese Partnerschaft zielt Wassermann360 darauf ab, zum Erfolg von Lara Ok beizutragen, während sie weiterhin im Bereich des professionellen Golfsports Akzente setzt.

Lara OK